Zero-Trust-Sicherheit für IoT-Geräte

Logo
Presented by

Daniel Künzli, Pre-sales Engineer, Forescout Technologies

About this talk

Durch die wachsende Zahl von IoT- und OT-Geräten in Unternehmensnetzwerken ist eine vollständige Durchsetzung von Zero-Trust-Sicherheit häufig schwierig. Laut Gartner haben „fast 20 % aller Unternehmen in den vergangenen drei Jahren mindestens einen IoT-basierten Angriff verzeichnet.“ (Gartner, 2019) Um das Risiko einer Sicherheitsverletzung zu verringern, müssen Sicherheitsteams geeignete Maßnahmen ergreifen, mit denen IoT-Geräte proaktiv geschützt werden. Erfahren Sie, wie Sie den Zero-Trust-Ansatz für IoT-Geräte in Ihrem Unternehmen implementieren können. Nehmen Sie an unserem Webinar mit folgenden Themen teil: • Erkennen und Klassifizieren von IoT-Geräten • Erstellen von vertrauenswürdigen Zonen für alle Geräte in Ihrem Netzwerk • Durchsetzen von Least-Privilege-Richtlinien • Permanente Überwachung auf ungewöhnliche Aktivitäten • Koordinieren und Automatisieren von Reaktionsmaßnahmen

Related topics:

More from this channel

Upcoming talks (0)
On-demand talks (107)
Subscribers (3919)
Your organization has become an Enterprise of Things (EoT). PCs, mobile devices, cloud workloads and other traditional IT systems. Agentless IoT and OT devices. Device diversity is thriving at the cost of security as your users connect from all over the map – literally. Every thing that touches your enterprise network exposes you to potential risk. You must see it and secure it. Get to know Forescout. Learn more about our products, hear about new cyber security trends and see how Forescout helps you address these. We offer the only solution that actively defends the Enterprise of Things at scale. Register for our webinars or visit our website for more information: www.forescout.com Webinar languages include English, German, French, Italian and Spanish.